Wohnen. Kultur. Design

pl.Valea - mit gutem Gewissen

pl.Valea - Mit gutem Gewissen

Gelebte Nachhaltigkeit: 100% recyclefähig und von Hand zerlegbar

Wir präsentieren in unserer Ausstellung mit pl.Valea unsere Vorstellung von nachhaltigem Wohnen mit optimierter Wiederverwendung von Rohstoffen.

Das Recycling von Matratzen, Boxspringbetten und Lattenrosten ist aktueller denn je, sowohl bei dem Gesetzgeber als auch bei den Herstellern selbst.

Bisher gibt es sehr wenige Lösungen für die Nachhaltigkeit dieser Produkte am Ende ihrer Nutzungsdauer. Eine erweiterte Produktverantwortlichkeit (EPV), eine Initiative der belgischen Behörde OVAM verpflichtet flämische Hersteller wie unseren Partner, gebrauchte Schlafsysteme zurückzunehmen und die einzelnen Materialien maximal zu recyceln. Diese Regelung soll 2021 auch in der EU umgesetzt werden. Damit sind wir Vorreiter auf diesem Gebiet in der EU. Das Recycling von Matratzen ist jedoch in der Praxis nicht so selbstverständlich. In Zusammenarbeit mit unserem belgischen Partner präsentieren wir deshalb ein System, bei dem der Rohstoffeinsatz reduziert wird und das einfach in Einzelteile zerlegbar und dabei bis zu 100% recyclebar ist. Dieses ‘Resleep’ Konzept, eine große Innovation in der Herstellung, ist ein Durchbruch in der Bettenindustrie.

Von Hand zerlegbar und zu 100 Prozent recyclebar

Von Hand zerlegbar und 100% recyclebar

Das Prinzip von Resleep geht davon aus, dass der Verbraucher eine Boxspringunterfederung und eine Matratze selbst komplett in kleine und leicht zu transportierende Teile zerlegen kann. Diese Teile können anschließend einzeln recycelt und nachhaltig erneut eingesetzt werden. Das Design geht von einer beschränkten Anzahl von Rohstoffen aus, wobei alle eingesetzten Materialien nur eine geringe Auswirkung auf unsere Umwelt haben. Statt Leim und Nägel werden Klicksysteme in der Montage verwendet, so dass man die Teile einfach per Hand auseinander nehmen kann. Durch dieses Montageverfahren würden eingesetzte Materialien wie Holz oder Metall verunreinigt. Durch die von uns und unserem Partner entwickelte Lösung verlieren diese Rohstoffe nicht an Wert und es werden zusätzliche Kosten für Sammeln, Sortieren und Wiederverwendung vermieden. Die Matratzenhülle wird aus recycleten PET-Flaschen hergestellt, so dass man diese Hülle am Ende Ihrer Lebensdauer innerhalb dieses Recyclingsystems erneut verarbeiten kann.


Eine innovative Antwort zur Vermeidung von Müllbergen

Die jährliche Verbrennung von hunderttausenden gebrauchter Matratzen soll kurzfristig ein Ende haben, so viel steht fest. Die Praxis zeigt jedoch, dass alles nicht so einfach ist: Matratzen kann man nicht immer einfach sortenrein zerlegen und zudem sind die Rohstoffe nicht alle recycelfähig. pl.Valea vereint nachhaltige Lösungen für diese Problematik im innovativen ‘Resleep’ Konzept. Dieses System beruht auf einem revolutionären Herstellungsverfahren, das in die Bettenbranche bisher noch nicht zum Einsatz kam.

Valea Poqqet

Nachhaltiges Innovationsprojekt basierend auf Cradle to Cradle

pl.Valea ist gemäß den Richtlinien des Cradle to Cradle Prinzips entwickelt worden. Das Konzept gehört zu einem grösseren Innovationsprojekt von Paul Lindberg und seinem Partner, wobei für uns als nachhaltiges Unternehmen das kontinuierliche Verbessern von Produkten und Prozessen im Mittelpunkt stehen. Das Unternehmen wird dabei von EPEA Nederland unterstützt, ein Institut, spezialisiert auf Cradle to Cradle Innovationen. Neben dem Resleep Projekt wurden auch Produktionsprozesse analysiert, damit der ökologische Fußabdruck, die Anwendung von erneubarer Energie, die Abfallentsorgung, der Wasserverbrauch und eine soziale Gerechtigkeit optimiert werden können.